Kategorien
Allgemein

Nicht mein Problem!

Ja, ich bin schnell. Ich bin ein digital Nativ. Ich saß mit sechs das erste mal vorm Computer, seit 1999 nutze ich das Internet, es war und ist mein Arbeitsumfeld.

Ich beherrsche Google und STRG+F. Ich kann Perl. Ich habe Bücher über NLP, logischem Denken und Propaganda gelesen. Ich wurde in der Schule jedes Jahr mit der Nazizeit gequält! Ich bin in einer integrativen Schule zur Schule gegangen. Für mich ist „Der starke hilft dem Schwachen!“ nicht einfach nur ein Spruch, sondern eine Lebenseinstellung.

Den zweiten Wahlspruch, nach dem ich versuche zu Leben ist „Primum non nocere„.

Meine Mutter war Arzthelferin und Chefarztsekräterin, meine Oma Krankenschwester im Krieg. Mein Vater über Jahrzehnte Personalratsvorsitzender des Landeseinwohneramt Berlin. Mein Stiefvater Versicherungsvertreter und Radiomoderator. Ich bin größtenteils bei meinen Großeltern groß geworden. Mein Opa väterlicherseits war Optikermeister bei Siemens und hat seit 1977 in der Glasfaserproduktion gearbeitet.

Ich halte die Grundlagen der Aufklärung für richtig.

Ich lehne Aberglaube, Rassismus und Kapitalismus ab.

Ich bin Klugscheißer und ein diskussionsfreudiger Mensch.

Wenn ich dir zu schnell bin, dann ist das nicht mein Problem!

Na gut … ist es dann leider doch, Empfängergerechtes senden und so.

Aber erschießt mich wenn dann für meine Aussagen, nicht für eure Interpretationen!